Kategorie

Mehr Informationen

Mehr lesen

Datum

Freitag, 23. Aug 2019

Uhrzeit

14:00

Start der Kirchenmusik-Kurse Osnabrück

Die Osnabrücker Kirchenmusikkurse, also der C-Kurs und die C-Teilbereichsqualifikationen (Organistenkurs und Chorleiterkurs) starten mit einer Aufnahmeprüfung bzw. beim Orgel-Basiskurs mit dem Vorstellungstreffen.

Der C-Kurs enthält wöchentlichen Einzelunterricht (Orgel, Stimmbildung, i. d. R. wöchentlich) und zweimal im Monat Gruppenunterricht (Chorleitung, Theorie, Gehörbildung, Gregorianik, Deutscher Liturgiegesang, freitags von 17.15 bis 20.45 Uhr.) Angestrebt wird ein qualifiziertes C-Diplom oder eine Prüfung in den Teilbereichen Orgel bzw. Chorleitung.

Wem es nur darum geht, das Instrument Orgel mit „Hand und Fuß“ kennen zu lernen und erste Orgelstücke einzustudieren, kann den Basiskurs Orgel absolvieren (25 Orgelstunden, keine Abschlussprüfung). Generell sind Grundkenntnisse im Klavierspiel für jede Orgelausbildung Vorbedingung.

Wer bereits Schulmusik oder Musikerziehung an einer Hochschule absolviert oder abgeschlossen hat, kann sich die speziellen Kirchenmusikfächer, die nicht Teil der Hochschul-Ausbildung sind (z. B. künstlerisches und liturgisches Orgelspiel, Gregorianik, Deutscher Liturgiegesang, katholische Liturgik) im Kirchenmusikseminar Osnabrück aneignen, um das kirchliche C-Diplom zu erhalten.

Für die Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich bis zum 12. August.

Infos erhältlich beim Geschäftsführer der Bischöflichen Kirchenmusikseminars Osnabrück, Dominique Sauer, Tel. 0541-318449, d.sauer@bistum-os.de

 

Sorry, the comment form is closed at this time.