Balthasar Baumgartner

REGIONALKIRCHENMUSIKER FÜR DAS DEKANAT EMSLAND-SÜD
GESCHÄFTSFÜHRER KIRCHENMUSIKSEMINAR MEPPEN

Kontakt

Widukindstr. 29
49716 Meppen
05931 4966078
balthasar.baumgartner@gmx.de

Balthasar Baumgartner wurde 1983 in Bad Tölz geboren. Er studierte die Fächer kath. Kirchenmusik und Orgel an der Hochschule für Musik und Theater München (Orgel bei Harald Feller, Improvisation bei Wolfgang Hörlin, Chorleitung bei Michael Gläser). Seine Studien dort schloss er mit dem A-Examen in Kirchenmusik (2009) und dem Meisterklassendiplom in Orgel (2010) ab.

Als Organist wurde er u.a. ausgezeichnet beim Deutschen Musikwettbewerb in Bonn, dem August-Everding-Musikwettbewerb in München und dem Canadian International Organ Competition in Montréal. 2010 gewann er den 1. Preis sowie den Sonderpreis für Neue Musik beim Internationalen Mainzer Orgelwettbewerb.

Von 2009 bis 2011 war er musikalischer Assistent von Domkantor Oliver Sperling bei der Kölner Dommusik und arbeitete schwerpunktmäßig in Chorarbeit und Stimmbildung für den Mädchenchor am Kölner Dom. Im Anschluss daran wirkte er von 2011 bis 2018 als Regionalkantor im Bistum Osnabrück mit Sitz an der Propsteikirche St. Vitus in Meppen (Dekanat Emsland-Mitte). Dort leitete er die Chöre an der Propsteikirche sowie den Städt. Musikverein Meppen. In dieser Zeit gründete er auch – gemeinsam mit Frauke Sparfeldt – den Kammerchor Emsland. Mit verschiedenen Ensembles gelangten u.a. J.S. Bachs Matthäuspassion und Weihnachtsoratorium, Händels Messias, die Schöpfung von Haydn, Mozarts Requiem, die Oratorien Paulus und Elias von Felix Mendelssohn-Bartholdy, die Petite Messe solennelle von Rossini sowie das Deutsche Requiem von Johannes Brahms zur Aufführung.

2017 spielte er an der Hillebrand-Orgel der Propsteikirche im Rahmen des Konzertprojektes „Bach in Meppen 2017“ sämtliche Orgelwerke J.S. Bachs.
Er ist Dozent am Kirchenmusikseminar Meppen (C-Ausbildung), das er seit 2017 auch als Geschäftsführer leitet. Seit September 2018 ist er Kantor an St. Bonifatius in Lingen und als Regionalkirchenmusiker für das Dekanat Emsland-Süd im Bistum Osnabrück zuständig.